BRASIL LIVE SHOWS & STORY

 

 

Samba Show

Ursprünglich war Samba ein Sammelbegriff für viele Tanzformen.

Im 19. Jahrhundert wurde der Tanz von afrikanischen Sklaven aus dem Kongo, Sudan und Angola in ihre neue Heimat Brasilien eingeführt.

Der heutige brasilianische Samba ist ein Mix aus Tanz, Musik und Poesie.

Der Ursprung der Sambamusik war der Klang der batuques (Trommelart). Dieser Rhythmus begeisterte und brachte die Menschen zusammen. So konnte das brasilianische Volk ihr Lebensgefühl zeigen und seine Geschichte zum Ausdruck bringen. Zur Begleitung benutzte man dabei nicht nur Trommeln und andere typische brasilianische Instrumente, sondern es wird auch geklatscht und gesungen. Seit 1920 ist Samba der Haupttanz des Karnevals in Rio.

Capoeira Show

ist eine brasilianische Kampfkunst bzw. Kampftanz, dessen Ursprung auf den afrikanischen NiGolo, den "Zebratanz", zurückgeführt wird,

Capoeira wurde während der Kolonialzeit von den Sklaven praktiziert und weiterentwickelt. Es wird heutzutage zwischen zwei Richtungen unterschieden, dem langsamen Capoeira Angola und dem schnellen Capoeira Regional. Der moderne Regional wird ausschließlich auf der Bühne gezeigt. Dieser ist eine Mischung aus Kampf, Musik und Akrobatik.

Die Kampftechniken zeichnen sich durch extreme Flexibilität aus. Es gibt viele Drehtritte, Sprünge und Tanzbewegungen. Traditionell wird Musik und verschiedene Rhythmen gespielt. Dazu werden häufig noch aus der Zeit der Sklaverei stammende Lieder gesungen.

Maculelê Show

ist ein brasilianischer Kampftanz. Dieser hat ähnliche Wurzeln wie die Herkunft des Capoeiras, Er wird häufig im selben Zusammenhang ausgeübt. Im Gegensatz zum Capoeira werden Messer und auch sogenannte grimas (Stöcke) benutzt. Begleitet wird der Kampftanz von der Atabaque (Handtrommel), vom Wechselgesang, Klatschen und dem rhythmischen Zusammenschlagen der Stöcke.

 

 

 

Lambada Show

ist ein Paartanz, der aus Brasilien stammt. Es ist eine Kombination der Tänze Merengue und Carimbó. Bekannt wurde der Tanz durch den gleichnamigen Hit "Lambada" der Band Kaoma. Darauf folgte der Film "Lambada - der verbotene Tanz".  Es heben sich dabei zwei Stile hervor, derjenige aus Rio de Janeiro und der aus Porto Seguro. Der Tanzstil von Rio de Janeiro zeichnet sich durch tiefe Cambrés und Tables aus. Heute wird Lambada/Zouk getanzt in Brasilien, Argentinien, in den USA und auf der ganzen Welt.

 

Animation

ist eine Mischung aus Show und Entertainment. Die Gäste werden dazu aufgefordert bei unseren Showeinlagen mitzumachen. Dabei ist es uns wichtig, dass wir Sie in unsere Lebensfreude einbeziehen und Sie und Ihre Gäste sich dabei amüsieren. Dazu gehören z.B, Polonaise, Kreistanz, Samba und Zumba Schritte. Ob Geburtstage, Hochzeiten oder Betriebstfeiern - wir lassen keine Wünschen offen.